Download Angst bewältigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie by Dipl.-Psych., Dipl.-Soz., Dr. Sigrun Schmidt-Traub (auth.) PDF

By Dipl.-Psych., Dipl.-Soz., Dr. Sigrun Schmidt-Traub (auth.)

Show description

Read Online or Download Angst bewältigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie PDF

Similar german_11 books

Olaf — Kind ohne Sprache: Die Geschichte einer erfolgreichen Therapie

Die Sprache erst macht den Menschen zum Menschen, wie wir ihn kennen. Über die Sprache erfährt der Mensch die Leistungen vieler Generationen bis zurück ins Dunkel der entlegensten Vergangenheit. Mit der Sprache regelt er sein hochkompliziertes Leben, mit ihr kann er in feinsten Schattierungen seine Gefühle ausdrücken.

Geldinstitute im Spannungsfeld zwischen monetärem und gesellschaftlichem Erfolg

Die Anzahl der Finanzinstitute, die neben dem Ziel der Profitabilität auch einen Entwicklungsgedanken verfolgen, hat in den 90er Jahren zugenommen. Es fragt sich, wie die Organisationen dieser sogenannten Social accountable funding Bewegung arbeiten, inwieweit sie Innovationspotential bergen und wo die Grenzen ihrer Arbeitsweise liegen.

Neue Medien im Alltag: Begriffsbestimmungen eines interdisziplinären Forschungsfeldes

Das Buch liefert aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen Forschungsgrundlagen zur Erfassung des soziokulturellen Wandels durch die Neuen Medien im Alltag.

Supervision und professionelles Handeln Pflegender

Die Pflege als größte Berufsgruppe im Gesundheitswesen befindet sich in einer part des Wandels hinsichtlich ihrer Professionalisierung und Ökonomisierung. Es stellt sich die Frage, welchen Beitrag die berufsbezogene Beratungsform Supervision zu professionellem Handeln Pflegender leisten kann. Renate Schwarz entwickelt ein Konzept professionellen Handelns und überträgt es auf den Bereich der Pflege.

Additional resources for Angst bewältigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie

Sample text

Allergien. Allergien sind immunologische Unverträglichkeitsreaktionen auf Allergene wie Pollen, Hausstaubmilben, Schimmelpilzsporen, Nahrungsmittel, Nickel, Medikamentenzusätze oder andere Fremdstoffe. Die Zahl der Allergene wird von Experten auf über 18 Mrd. geschätzt. Allergien sind die Zivilisationskrankheit Nummer eins, Tendenz zunehmend. ) Wegbereiter sind für solche Überempfindlichkeitsreaktionen des Immunsystems. Zu einer Vielzahl von allergischen Reaktionen der Haut, der Atemwege oder des Magen-Darm-Trakts gehört auch Gefäßerweiterung.

Phobische Ängste beginnen demgegenüber sehr früh, weil kleine Kinder ihre körperlichen Angstsymptome sehr wohl in einen Zusammenhang mit Ereignissen und Objekten der Umgebung (Gewitter, Trennung von den Eltern) stellen können. Nicht alle kindlichen Ängste haben gleich phobische Ausmaße. Jedes Kind durchläuft im Alter von etwa 1–4 Jahren eine ganze Reihe von Ängsten ‒ vor Hunden, Dunkelheit und vor Trennung. Sie gehören 29 Weitere Bedingungen der Angst in begrenztem Ausmaß zu einer ganz normalen Entwicklung und bauen sich mit der Zeit durch Gewöhnung an die Angstinhalte wieder von alleine ab.

Somit wird die Angst nicht gelöscht und kann unter Belastung später erneut zum Vorschein kommen. Die Entstehung einer spezifischen Angstbereitschaft im Kind geht mit der Entwicklung von entsprechenden Schaltkreisen im Gehirn einher. In vielen Fällen kommt die Angst aber erst im Erwachsenenalter – nach chronischer Belastung oder nach einem entsetzlichen Erlebnis – zum Ausbruch. Offensichtlich können bei einigen Personen mit einer aktuellen heftigen Stressreaktion solche lang zurückliegenden neuropsychologischen Prozesse neu belebt werden.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 50 votes